Am 29. Juni und am 02. Juli fand in St. Michael die jährliche ÖFAST und ÖFAST-S Überprüfung des Abschnittes 04 statt. Dazu haben sich insgesamt 40 Atemschutzgeräteträger beim Rüsthaus St. Michael eingefunden. Organisiert wurde die Übung vom Atemschutzbeauftragten der FF St. Michael, LM d.F. Gregor Reiter, welcher von den Atemschutzbeauftragten der Feuerwehren des Abschnittes St. Michael bestens unterstützt wurde. Ein herzlicher Dank gilt auch der BTF Donawitz, welche das Atemschutzfahrzeug zum Füllen der Pressluftflaschen zur Verfügung stellte. Es wäre ansonsten nicht möglich gewesen, die große Anzahl an Teilnehmer mit Pressluftflaschen auszurüsten.


Nachdem an beiden Tagen alle die Überprüfung positiv bestanden haben und somit der Abschnitt atemschutztechnisch wieder voll einsatzbereit ist, ging es zum kameradschaftlichen Teil in das Rüsthaus. Gestärkt durch ein hervorragendes Chili, zubereitet von BM Rudolf Kevric, traten die Kameraden nach einigen gemütlichen Stunden die Heimreise an.


Ein herzlicher Dank an alle Kameraden, die sich als Atemschutzgeräteträger zur Verfügung stellen und die sehr zeitintensive Ausbildung durch den AKL-Test sowie die ÖFAST-Überprüfung absolvieren und so zum Schutz der Allgemeinheit einen wesentlichen Beitrag leisten.

Text / Fotos: ABI Herbert Edlinger